Loading...

Mobilität

Mobilität der Zukunft gestalten

Die Mobilität verändert sich rasant. Eine nie dagewesene Vielfalt an Möglichkeiten entsteht und stellt die Branche auf den Kopf. Im Mittelpunkt steht der Wandel des Fahrzeugs bzw. dessen neue Rolle. Treiber wie vernetzte Dienste und Fahrerassistenzsysteme werden durch neue Antriebstechnologien, wie E-Mobilität, und autonomes Fahren ergänzt. Immer mehr datengetriebene Produkte rund um das Fahrzeug entstehen. Car-2-X Kommunikation wird immer wichtiger.

Sharing Economy fasst weiter Fuß in der Mobilität. Vor allem die Flexibilisierung des klassischen Carsharing und die Erweiterung in Richtung Free-Floating, Ridehailing und Ridesharing tragen dazu bei. Der reine Mobilitätsdienst rückt verstärkt in den Mittelpunkt, während der Besitz eines Autos zunehmend unwichtiger wird.

Eine Besonderheit sind die Mobilitätsplattformen, welche weltweit entstanden sind. Es gibt sie für Autos, e-Scooter, Fahrräder, Fernbusse und künftig auch Flugtaxis. Auch der öffentliche Verkehr erfindet sich gerade neu. In Zukunft fahren Busse autonom und ganze Flottenantriebe stellen auf Elektroantrieb um. Öffentlicher Verkehr und Individualverkehr werden sinnvoll zu multimodalen Angeboten und Mischformen ergänzt. Datengetriebene Mobilität ist hier der Schlüssel zum Erfolg!

Whitepaper "Datengetriebene Mobilität"!

Auch die Mobilität von Firmenkunden wird zunehmend digitalisiert. Moderne Flottenlösungen ermöglichen mehr Effizienz und Flexibilität. Zu betrachten ist auch die Beziehung zwischen Mobilität und Transport- bzw. Logistikbranche. Sehr viele Konzepte sind auch hier übertragbar.

PROJEKTUNTERSTÜTZUNG IN JEDER PHASE

Unsere Experten arbeiten seit mehr als 40 Jahren in der Automotive- und Mobilitätsindustrie und bieten Ihnen einen umfangreichen Zugang zu unterschiedlichsten Mobilitätsthemen. Ob Produktdefinition oder Bau und Betrieb der Lösung – wir unterstützen Sie in jeder Projektphase. Als Full-Service-Anbieter decken wir die kompletten Prozesse eines Mobilitätsdienstes ab, von Marketing über Qualitätsprozesse bis hin zur Abrechnung. So sind wir in der Lage, für Sie maßgeschneiderte Mobilitätsdienste zu entwerfen!

Angewandte Technologien
  • Einsatz eines breiten Spektrums an gängigen Technologien und gängiger Herstellersoftware
  • Einbindung von Open-Source-Software
  • Java-oder .net-basierte Lösungen für moderne (Cloud-)Plattformen: z. B. Java Skript Framework im Frontend und BI-Self-Service Lösung für Reporting
  • Aufbau moderner SAP- oder SalesForce-Lösungen
  • Architektur-Entwurf für spezifische Probleme und Integration einer neuen Lösung, die einen kostengünstigen, effizienten Betrieb ermöglicht und sich in den Kunden-Blueprint einfügt
Unser Leistungsangebot im Detail
  • Beratung zu Mobilität und Verkehr:
    In unserem Beratungsangebot schöpfen wir aus unserer langjährigen Automotive-Erfahrung und decken dabei eine große Bandbreite an Geschäftsprozessen ab. Spezialisten aus angrenzenden Branchen wie Telematik, Telekommunikation, Versicherung, Energie und Banking komplettieren dieses Beratungsangebot.
  • Spezialist für datengetriebene Geschäftsmodelle und Digitalisierung:
    Unzählige digitale Produkte haben wir mit auf den Weg gebracht oder betreiben diese. Wir bieten ein großes Business Intelligence Portfolio, das bis Big Data und Artificial Intelligence reicht. Bekannt sind wir auch für innovative Produktkonfiguratoren u. v. m.
  • Implementierung von Produkten und Systemen:
    Wir setzen einen Mobilitätsdienst effizient um und schreiben auch die User Stories. Fachlich decken wir den größten Teil von Verkehr und Mobilität ab, sowohl den öffentlichen Verkehr als auch den Individualverkehr. Unsere Experten kennen die gängigen Datenformate dazu, schon bevor ein Projekt startet.
  • Absicherung und Qualitätsprozesse:
    Wir sind Spezialist im kompletten Absicherungsprozess, kennen alle IT Testprozesse und sind in der Lage, diese an das Produkt anzupassen. Zusätzlich unterstützen wir datenbasiert Qualitätsprozesse oder liefern Systeme für Casehandling und Fehlerbearbeitung im Workflow. Wir bieten Ihnen ein rundes Portfolio an Qualitätsunterstützung, das vor allem für Mobilitätsdienste notwendig und sinnvoll sind.
  • Betrieb von Plattformen, Diensten und Applikationen, auch international und in vielen Sprachen.


PARKEN DER ZUKUNFT

Autonomes Fahren oder Lösung des Parkproblems: Was ist das nächste große Ding?
Innovationen, die die Zukunft der Mobilität prägen.

Parken der Zukunft: Erfahren Sie mehr!

Zunehmend wird das hohe Verkehrsaufkommen in den Städten problematisch, da zum einem das Staurisiko steigt und zum anderen die Anzahl der Fahrzeuge den heute verfügbaren Parkraum bei Weitem übersteigt. Eine INRIX Studie zeigt, dass alleine durch die Parkplatzsuche ein Drittel des innerstädtischen Verkehrs entsteht.

Initiates file downloadDer Sulzer Vortrag „Parken der Zukunft“ startet mit der Prüfung der These, dass autonomes Fahren und Car-Sharing das Parkplatzproblem zukünftig lösen werden. Ebenso betrachten wir die Bevölkerungszunahmen weltweit, sowie die Urbanisierung und folgern, dass das Parken bei zunehmend verstopften Innenstädten zu einem noch größeren Problem werden wird, als es heute schon der Fall ist.

Ein Hauptaugenmerkt des Vortrages liegt auf der Schätzung der Kosten für Mobilität im Vergleich zu den Kosten für das Parken. Dieser Vergleich zeigt, dass in einzelnen Metropolregionen die Parkkosten bereits die Mobilitätskosten erreichen können.

Zum Schluss stellen wir Innovationen, Startups und Ideen vor, die um das Thema Parken entstanden sind, und schlagen eine Parkraum 4.0 Lösung vor. Bei dieser Lösung geht es um eine ganzheitliche Parkraumbewirtschaftung auf Basis von IOTA, einer Distributed Ledger Technologie, welche eine Abwicklungsbasis für B2X, C2X und G2X bietet. Die Idee ist, dass Parkplatzsuchende, Businesskunden mit zeitweise verfügbaren Parkplätzen, Automobilhersteller mit Sensorik verbaut in Autos und öffentliche Institutionen wie den Städten rund um das Thema Parkplatz interagieren.  

Future of Parking: Learn more!

Autonomous driving or solving parking problems in inner cities: What’s the next big thing? Innovations that shape the future of mobility.

Congested cities are becoming increasingly problematic because of the higher risk of traffic jams and the limited parking space available for the increasing number of vehicles. An INRIX study shows that one third of inner-city traffic jams is caused by drivers who are looking for a parking space.

Initiates file downloadThe Sulzer presentation “Future of Parking” starts with an assessment of whether autonomous driving or car sharing solve the parking space problem. We will then have a look at the rapidly growing population and urbanization worldwide, concluding that parking in inner cities will become an even bigger issue than it is today.

Above all, we compare the estimated cost of mobility versus the cost for parking spaces and see that both expenses are becoming nearly similar in specific metropolitan regions.

Finally, we demonstrate ideas, innovations and start-ups regarding the parking issue and propose an idea for a Parking 4.0 solution. The focus is here on an integrated parking spot management based on IOTA, a Distributed Ledger Technology, which offers a solution for B2X, C2X and G2X. The idea is to connect parking spot seekers, business customers with parking spaces, automobile manufacturers and public institutions that manage parking spaces in order to offer more efficient use of available parking space.

Scroll to Top