Loading...
EN

User Experience

Positive Nutzererlebnisse schaffen

Bei der Entwicklung von Individualsoftware gilt es, einer Vielzahl von Anforderungen gerecht zu werden. Budgets und Terminpläne sind einzuhalten, Vorgaben hinsichtlich Architektur und Betrieb sind zu erfüllen. Die Akzeptanz des Endprodukts hängt jedoch maßgeblich von einem anderen Kriterium ab, das gerne vernachlässigt wird: der User Experience. Eine positive User Experience ist die Voraussetzung für zufriedene Anwender. Dabei geht es um weit mehr als das Aufhübschen von Benutzeroberflächen.

Vielmehr müssen fachliche Anforderungen und Arbeitsweisen verstanden, und psychologische Aspekte wie die kognitiven Fähigkeiten der Nutzer und deren Grenzen berücksichtigt werden. Dazu braucht es mitunter Mut, mit alten Denkmustern und Gewohnheiten zu brechen. Die Belohnung sind nicht nur zufriedene, im Idealfall glückliche Benutzer, sondern auch eine gesteigerte Effizienz und verringerte Support-Aufwände. Frühzeitig in den Projektverlauf eingebunden hilft das User Experience-Design aufwändige Nachbesserungen zu vermeiden und kann die Gesamtkosten eines IT-Projektes somit sogar senken.

Unser Leistungsangebot im Detail

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Umsetzung anforderungsgerechter und intuitiver IT-Lösungen und sind Ihr zuverlässiger Partner auch bei komplexen Problemstellungen. Wir sind bestens vertraut mit dem Entwurf maßgeschneiderter Benutzeroberflächen unter Verwendung aktueller Technologien wie Java FX, Microsoft.net oder Apple iOS. Agile Vorgehensmodelle wie SCRUM und moderne Grafik-Frameworks wie Microsoft WPF 4 kommen dabei zum Einsatz.

Im engen Kundenaustausch bestimmen wir das für die Anwendung fachlich und technisch optimale Oberflächendesign. Die Auswahl der einzusetzenden Technologie und die Abstimmung der Zugriffsstruktur unter Beachtung des TCO Aspekts bilden dabei wichtige Schritte.

Bei der Umsetzung der Use-Cases ist eine intensive und sorgfältige Abstimmung mit dem Kunden unerlässlich: Hierzu gilt es Zielgruppe, Art und Weise der Nutzung sowie Skill-Level der Nutzer klar zu definieren und zu berücksichtigen, um eine hohe Nutzerakzeptanz des späteren Endprodukts zu erzielen.

Scroll to Top