Loading...

AAAI 2020: Aktuelle Entwicklungen in Artificial Intelligence

Das Sulzer Kompetenzfeld Artificial Intelligence war vom 7. bis 12. März auf der Association for the Advancement of Artificial Intelligence (AAAI) in New York vertreten, die zu den bedeutendsten wissenschaftlichen KI Konferenzen weltweit zählt.

In einem Vortrag stellte Data Scientist Timo Schick Erkenntnisse der aktuellsten Forschung bei Sulzer im Bereich Natural Language Processing – der Verarbeitung von natürlicher Sprache mittels künstlicher Intelligenz – vor.

Zugleich bot die Fachkonferenz die Möglichkeit, sich mit weiteren Experten über aktuelle Entwicklungen auszutauschen. Hierbei zeichnen sich u. a. folgende Trends ab:


1. Weitere Fortschritte im Self-Supervised Learning

  • Vorstellung ERNIE 2.0: Pretraining verbindet lexikalisches, syntaktisches und semantisches Wissen
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen
  • Robust Named Entity Recognition with Truecasing Pretraining: Vorhersage korrekter Groß- und Kleinschreibung hilfreich für Named-Entity Recognition
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen

2. Adaption von State of the Art-Modellen für Low-Resource Settings

  • Not Enough Data? Deep Learning to the Rescue! Automatische Generierung neuer Trainingsbeispiele mit GPT
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen
  • Inducing Relational Knowledge from BERT: Nutzung des impliziten Wissens von Language Models durch natürlichsprachige Templates
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen
  • Rare Words: Seltene Wörter in BERT nicht gut repräsentiert. Lösung: Embeddings verbessern durch Attentive Mimicking
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen

3. Schwachstellen aktueller State of the Art Modelle

  • WinoGrande: Cutting Edge NLP Modelle scheitern an Lückentext-Aufgaben, die für Menschen leicht zu lösen sind
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen
  • PIQA: Datensatz zeigt mangelndes physikalisches Verständnis von Language Models; Notwendigkeit von Multimodal Pretraining?
    Opens external link in new windowAusführliche Informationen

Sie interessieren sich für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz? Unsere Artificial Intelligence Experten entwickeln gemeinsam mit Ihnen nachhaltige Unternehmenslösungen, die Ihre Mitarbeiter bei der Arbeit entlasten.

Kontakt:
Holger Schlaps
Kompetenzfeldleiter Artificial Intelligence
Opens window for sending emailE-Mail
Tel.: +49 89 31858 42

Scroll to Top