Loading...

Neustrukturierung in der Geschäftsführung

Albert Euba, CEO der Sulzer GmbH, scheidet im besten gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Juli 2020 aus dem Unternehmen aus, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. In seiner erfolgreichen Amtszeit fielen wichtige strategische Entscheidungen, zentrale Weichenstellungen zur Expansion und Internationalisierung wurden vorgenommen und Sulzer etablierte sich langfristig in den Top 20 der deutschen IT-Dienstleister im Automotive-Umfeld.

Zusätzlich wird die Geschäftsführung der Sulzer GmbH neu strukturiert, um die gegenwärtigen Herausforderungen noch besser bewältigen und weiterhin wichtige Impulse zur Stärkung der Innovationskraft setzen zu können. Im Zuge der Umstrukturierung wird Ulrich Schick, Schwiegersohn des verstorbenen Firmengründers Hans Sulzer, mit sofortiger Wirkung geschäftsführender Gesellschafter der Sulzer GmbH. Der Unternehmensleitung gehören neben Dr. Michael Kraus (Geschäftsführung/Leitung Vertrieb), Thomas Kahabka (Leitung Forschung und Entwicklung) und Martin Weiß (Leitung HR) künftig auch Bernhard Klug (Leitung Produktion) und Gabriele Jablonski (Leitung Change Management) an.

Ulrich Schick, neuer Geschäftsführer der Sulzer GmbH, erklärt: „Wir wünschen Albert Euba privat wie beruflich alles Gute für die Zukunft. Im Namen aller Mitarbeiter möchte ich mich herzlich bei ihm bedanken für insgesamt 23 Jahre überaus erfolgreiche Tätigkeit für die Sulzer GmbH in unterschiedlichen Führungspositionen. Mit der umfassenden Neustrukturierung der Geschäftsführung und -leitung ebnen wir zugleich gemeinsam den Weg für eine nachhaltige Zukunft des Unternehmens – und bleiben weiterhin ein verlässlicher Partner und Experte unserer Kunden.“

Scroll to Top